Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Der mehrfache GRAMMY-, BRIT Awards- und ECHO-Gewinner und internationale Megastar Ed Sheeran läutet das neue Jahr mit einem Knall ein und veröffentlicht gleich ZWEI brandneue Singles, „Castle on the Hill” und „Shape Of You“. Mit der Veröffentlichung seiner beiden Comeback-Singles – „Castle On The Hill” und „Shape Of You” – feiert Ed Sheeran nicht nur seine mit großer Spannung erwartete Rückkehr, sondern zeigt auch einmal mehr, wieso er zu den wegweisenden Sängern unserer Zeit gehört. Denn die beiden Songs – Eds erste Veröffentlichungen seit 2015 – zeigen zwei ausgesprochen unterschiedliche Seiten seiner einzigartigen musikalischen Palette.

2a
„Castle On The Hill“, geschrieben von Ed und Benny Blanco (der außerdem produzierte), ist eine Hommage an das Aufwachsen in Framingham, Suffolk. Treibende Beats und Springsteen-eske Riffs treffen aufeinander und das Ergebnis ist eine weitere stadionreife Hymne. „Shape Of You“, geschrieben von Ed, Johnny McDaid und Steve Mac (der auch produzierte), demontiert moderne Popmusik, um sie anschließend wieder zusammenzusetzen – und das mit wenig mehr als einem Loop-Pedal. Die Aufnahme ist eine Ausarbeitung jenes Sounds, mit dem Ed einst bekannt wurde und der ihn von all seinen Kollegen abhob – eine Facette, die er erstmals 2010 in seiner unvergessenen SBTV Live-Performance von „You Need Me, I Don’t Need You“ an den Tag legte und 2011 auf seiner Debüt-EP „No.5 Collaborations Project“ fortführte (auf der eine ganze Reihe von Grime-Künstlern mitwirkte, darunter Wretch 32 und Wiley).
Zu seinem gewaltigen Comeback kommentiert der 25-Jährige: „Hallo 2017! Ich habe hart an dem neuen Material gearbeitet und hoffe, es gefällt euch so gut wie mir. Mir war es wichtig, zwei unterschiedliche Seiten meiner Musik zu zeigen, für die ich gleichermaßen brenne und ich wusste einfach, dass ich zwei Songs zur selben Zeit rausbringen wollte. Ich freue mich unglaublich, zurück zu sein.“

2b
Obwohl er für ein Jahr das Rampenlicht gegen eine wohlverdiente Pause eintauschte, taucht Eds Name doch in einigen der größten Hits von 2016 auf. Als einer der weltweit meistgefragten Songwriter schrieb er „Cold Water“ für Major Lazer und „Love Yourself“ für Justin Bieber, womit er einmal mehr seine Vielseitigkeit und die seltene Gabe unter Beweis stellte, weltweite #1-Hits zu Papier zu bringen. Zuvor hatte Ed Sheeran 2014 sein zweites Studioalbum „x“ (ausgesprochen „multiply“) veröffentlicht, das sich zu einem der wichtigsten und bahnbrechendsten Alben dieses Jahrtausends entwickelte. Flankiert von Producer-Größen wie Rick Rubin, Pharrell Williams und Benny Blanco, eroberte „x“ auf beiden Seiten des Pazifiks Platz 1 der Charts, belegte in nicht weniger als 95 Ländern #1 der iTunes Charts und hielt sich 12 Wochen auf Platz 1 der UK Charts. Auch in Deutschland erreichte das Album Platz 1 und hielt sich insgesamt 117 Wochen in den Charts. Inzwischen hat das Werk bei uns 3-fach Platin, zudem erhielten alle Singles entweder Gold („Sing“ und „Don’t“) oder Platin („Photograph“ sowie „Thinking Out Loud“, zugleich Ed Sheerans bislang weltweit erfolgreichste Single). Bis dato hat „x“ weltweit atemberaubende 90 Platin-Zertifizierungen eingefahren und wurde kürzlich von der Official Charts Company zu einem der meistverkauften Alben aller Zeiten gekürt, nachdem es die Marke von 3,4 MILLIARDEN Streams übertroffen hatte.

2c
Seinen Mainstream-Durchbruch feierte Ed Sheeran 2011 mit seinem Debütalbum “+” („plus“), das drei Wochen auf Platz 1 der britischen Charts zubrachte und bei uns ebenfalls Platin-Status hat. In der Folge machte sich der aus Suffolk stammende Ed Sheeran schnell einen Namen als eines der höchstgehandelten neuen UK-Talente des Jahres, der, quasi aus dem Nichts kommend, eine völlig neue musikalische Messlatte auflegte. Noch im gleichen Jahr gewann Ed seinen ersten Ivor Novello Award für seine Durchbruchssingle „The A Team“, die zu einer der größten Debütsingles des Jahres wurde und auch bei uns vergoldet ist.
*Eine Übersicht von Eds rekordverdächtiger Sammlung an Auszeichnungen für seine beiden Alben „x“ und „+“ findet sich unten*

2d
Neben dem kometenhaften Aufstieg mit seiner Studiomusik brach Ed Sheeran in den letzten Jahren auch im Live-Bereich Rekorde. Im Juli 2015 erklomm er die Bühne des Wembley-Stadions, um der erste Künstler aller Zeiten zu werden, der die prestigeträchtige Arena als Headliner ohne eine Band bespielte – einzig mit seinem charakteristischen Loop-Pedal samt Gitarre, vor 240.000 Menschen an drei aufeinanderfolgenden, ausverkauften Abenden.

Daraus entstand die Live-DVD „Jumpers For Goalposts“, die Ende 2015 erschien und den Weg nach Wembley dokumentierte, abgerundet mit zahlreichen Live-Performances. Doch nicht nur mit seinen phänomenalen Solokonzerten hat Ed Sheeran Schlagzeilen gemacht, er war darüber hinaus im Verlaufe seiner bisherigen Karriere auch in eine Vielzahl fesselnder Kollaborationen involviert.

So performte Ed 2012 bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in London neben Mitgliedern von Pink Floyd und Genesis eine besondere Version von „Wish You Were Here“, 2015 teilte er sich bei einem Grammy-Tribut für Stevie Wonder die Bühne mit Beyoncé und Gary Clark Jr., und bei den besagten Wembley-Shows gesellte sich am Eröffnungsband Sir Elton John zu ihm auf die Bühne – ein weiterer Beleg für den hohen Rang, den er in der Musikwelt einnimmt.
Mit der Gründung seines eigenen Plattenlabels Gingerbread Man Records 2015 – ein Sublabel von Atlantic Records UK – hat Ed Sheeran ein weiteres Eisen im Feuer. Das Label bescherte der Karriere von Jamie Lawson eine neue Blüte, u.a. mit #1 im UK für dessen aktuelles Album und einem Ivor Novello Award – und hat außerdem den unnachahmlichen Foy Vance unter Vertrag.
Mit der Veröffentlichung neuer Musik schickt sich einer der weltweit meistgeliebten, talentiertesten, gefragtesten Musiker in 2017 an, weiter Geschichte zu schreiben.

 

ED SHEERAN – jetzt mit drittem Studioalbum

Der britische Superstar Ed Sheeran veröffentlicht jetzt sein langerwartetes drittes Studioalbum “÷” (Divide)! “Es ist eines der seltenen Werke, in denen sowohl 15- als auch 55-Jährige bei jedem Hören noch Neues entdecken”, lobte der Stern. Mit den beiden Anfang 2017 daraus erschienenen Singles “Shape Of You” und “Castle On The Hill” brach der 26-Jährige sämtliche Rekorde (über 560 Mio. Streams). Beide Tracks belegten weltweit Platz #1 und #2 der Charts. Am 04.03. performt Sheeran bei der Goldenen Kamera, wo er mit dem begehrten Preis “Beste Musik international” ausgezeichnet wird.
Mitte März startet Ed seine ausverkaufte Tour durch Deutschland.

(Fotos und Text: Warner Music)

 

Merken

Merken