Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

LONDON – Wenn es eine Sache gibt, die “The Vamps” nicht leiden können, dann sind es Handys bei ihren Auftritten. Die Jungs sind nämlich der Meinung, dass ihre Fans etwas verpassen, wenn sie ständig auf den Bildschirm starren anstatt das Konzert zu genießen. Sänger Connor Ball meinte in der Radiosendung „The Hits“: „Eine Sache, von der wir denken, dass es eine Schande ist, ist es, wenn du zu einem Konzert gehst und alle halten ihre Handys nach oben. Ich denke, die Leute sollten sie wieder einpacken, denn ich finde, es sollte da einen Moment geben, in dem alle Handys weg sind und man einfach nur voll und ganz in dem Moment aufgeht.“

Gestern (14.07.) erschien übrigens das neue Album „Night & Day (Night Edition)“ von „The Vamps“.

Merken