Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

LONDON – „Take That“ haben für kurze Zeit ihren Bandnamen zu „The English“ geändert. Grund dafür war Robbie Williams Wiedereinstieg im Jahr 2010. Dem „Fabulous Magazine“ erzählte Sänger Gary Barlow nämlich: „Man muss sich immer bewusst sein, was man den Leuten bedeutet und das unterschätzen wir konstant. Sogar als wir Robbie zurückgebracht haben und wir wieder fünf waren, stand er dem sehr sensibel gegenüber. Er meinte, wir sollten unseren Bandnamen ändern und sagte: ‚Ich möchte die ‚Take That‘-Fans nicht beleidigen.‘ Eine Weile nannten wir uns also ‚The English‘, doch dann dachten wir: ‚Was machen wir da eigentlich?‘“

Mittlerweile sind „Take That“ nur noch als Trio unterwegs, denn Robbie Williams stieg 2011 wieder aus und auch Sänger Jason Orange verließ drei Jahre später die Band. (