Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Obwohl die norwegische Sängerin Sigrid noch als Newcomerin gilt, ist sie in der Musik- und Medienlandschaft mittlerweile doch keine Unbekannte mehr. Erste Achtungserfolge erzielte sie mit ihrer Debüt-Single „Don’t Kill My Vibe“, die weltweit begeisterte und innerhalb weniger Tage bereits weit über eine Million Streams erreichte und auch die Begeisterung der Medien kannte keine Grenzen: „Hottest Record in the World“, so das Urteil des britischen Senders BBC RADIO1 und auch internationale Magazine wie Vice, NME und i-D sind voll des Lobes: „Sigrid ist he pop star you’ve been waiting for. If, like us, you’ve always wanted a Norwegian musical hybrid of MO and Adele, you’re in for a right treat.” I-D magazine.

Am 5. Mai folgte dann die Veröffentlichung ihrer EP mit dem gleichnamigen Titel „Don’t Kill My Vibe“: eine Vorschau auf die Dinge, die wir von diesem trotz des zarten Alters von 20 Jahren bereits sehr reifen Popstar erwarten dürfen. Insgesamt sehr autobiografisch, findet man darauf das nicht minder beeindruckende „Fake Friends“ vertreten, ebenfalls von Sjølie produziert und genauso stark wie die Leadsingle. „Dynamite“, die Single, die am 28. April veröffentlicht wurde, ist eine mächtige Ballade, die so richtig zu Herzen geht (eine weitere von Sigrids großen Stärken – um nicht zu sagen eine ganz besonders große) und von ihrem entsetzlichen Liebesleben erzählt. Ihre aktuelle Single „Plot Twist“ handelt von einem Typen, der eine ganz bestimmte Rolle in eben jenem Liebesleben spielte.  Sigrid gehört bestimmt mit zu den überraschendsten Newcomern dieses Jahr und hat 2017 noch einiges vor – man darf also gespannt sein…