Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Mit „Perfect Strangers“ sorgte JP Cooper in Zusammenarbeit mit Jonas Blue schon für weltweites Aufsehen. Gold- und Platin-Auszeichnungen u.a. in Deutschland, England und Australien stehen bereits auf seinem Konto, der Song erreichte mehr als 240 Millionen Plays bei Spotify. Nun erscheint mit „September Song“ die erste Solo-Single des Singer-Songwriters aus Manchester. Der Song steht aktuell in UK auf Platz 11 in den iTunes- sowie in den Shazam UK Charts und erreichte bereits Platin in Schweden.

JP Cooper aus Manchester ist ein Self-Made-Musiker, ein Autodidakt, dem es mühelos gelingt, sich in zwei sehr unterschiedlichen musikalischen Spektren zu bewegen. 2017 steht die Veröffentlichung von JP Coopers Debütalbum an. Seine Songs verschmelzen Elemente von Hip Hop, Stand-Up-Soul und Country-inspirierte Gitarrensounds sowie einige unerwartete Kniffe und Wendungen. Denn JP ist weiterhin kein Künstler, der sich formelhaft, vorhersehbar und konventionell in einer Richtung bewegt.

„Es ist mutig“, findet JP. „Ich habe ein paar Radioauftritte absolviert und ich weiß, dass das ein Glück war, denn ich klinge nicht wie das, was sonst so im Radio gespielt wird. Und ich möchte auf diesem Pfad bleiben. Ich möchte nicht denselben Sound wie alle anderen machen, die derzeit ‘in’ sind.“

Hier gibt es das Video zu „September Song“ zu sehen:


(Quelle: You Tube)