Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Jonas Blue gilt als größter internationaler Newcomer aus UK, weil er mit seinem Tropical-House-Sound gleich reihenweise Single-Platin-Hits wie „Fast Car“, „Perfect Strangers“ und zuletzt „Mama“ gelandet und inzwischen sogar die Milliardengrenze bei YouTube hinter sich gelassen hat. Über 3 Milliarden Streams und mehr als 18 Millionen verkaufte Singles gehen inzwischen auf das Konto von Jonas Blue , dabei hat der Brite seine Karriere doch gerade mal vor anderthalb Jahren begonnen. Nun erscheint  die neue Single „We Could Go Back“ feat. Moelogo, seines Zeichens einer der aktuellen Stars der britischen R’n’B & Afrobeat-Szene.

Laut dem britischen Rolling Stone längst einer der „10 New Artists You Need To Know“, geht aktuell alles Schlag auf Schlag bei Jonas Blue: Erst Mitte Juli hat der UK-Newcomer mit „Electronic Nature – The Mix 2017“ ein umfassendes Album vorgelegt, das so facettenreich, tanzbar und stilsicher ist wie seine international gefeierten DJ-Sets. Parallel dazu kann man inzwischen auch die Zahl der eigenen Hit-Singles kaum noch an einer Hand abzählen.

Jetzt läutet er zusammen mit Vokalgast Moelogo die nächste Runde ein: Der Gastsänger von „We Could Go Back“ kam in Lagos zur Welt und wuchs schließlich ebenfalls in London auf, wo er schon früh damit begann, die Gesangstechniken von Usher oder auch R. Kelly zu studieren. Auf den 2013er Hit „Pangolo“ ließ Moelogo zuletzt u.a. den Song „Shine Your Light“ folgen und steuert nun seinen Afrobeat-Sound zum neuen Jonas-Blue-Titel „We Could Go Back“ bei.