Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Die achtfache Grammy-Gewinnerin Fergie veröffentlicht ihr lang erwartetes, zweites Soloalbum „Double Dutchess“ am 22.09.2017 auf ihrem eigenen Label Dutchess Music / BMG. Parallel dazu erscheint das erste visuelleErlebnis des weltberühmten Superstars: „Double Dutchess: Seeing Double“.

 

Zur Single „Your Already Know“ veröffentlichte FERGIE heute das zugehörige Video:

 

Das visuelle Album erscheint exklusiv bei Apple Music, der neue Trailer ist hier zu sehen:

Um den Appetit ihrer fanatischen Fans rund um den Globus zu stillen, veröffentlicht Fergie als kleinen Vorgeschmack auf ihr Album nicht nur einen, sondern gleich zwei neue Songs. Auf dem Opener „Hungry“ (feat. Rick Ross, produziert von Yonni und JP Did This, co-produziert von Donut) verschlingt die Sängerin buchstäblich den Beat, der von einem sexy, gohtic-artigen Chor eingerahmt wird. Das raffinierte Video entstand unter der Regie des brasilianischen Künstlers Bruno Ilogti und ist hier zu sehen:

„You Already Know“ (feat. Nicki Minaj) wurde hingegen von Black Eyed Peas-Kollege will.i.am produziert. Der explosive Rap zwei der heißesten Ladys des Pop-Business und der stadionwürdige Refrain weben sich wie ein familiäres Muster durch den Song hindurch.

 

Fergie selbst sagt über das Album: „Es ist endlich fertig! Ich habe viele lange Nächte damit verbracht, daran zu schreiben und zu arbeiten. Ich wollte nicht nur, dass ‚Double Dutchess‘ perfekt wird, sondern meinen Fans auch ein besonderes visuelles Geschenk machen. Hinter dem Album steckt eine Geschichte, die mir sehr am Herzen liegt. Es ist meine Vision. Es spiegelt mich auf allen Ebenen wider und ich hoffe, Ihr liebt es so sehr wie ich. Ich wünsche mir, jeden von Euch bald auf Tour zu sehen!“

Am 16.09. tritt Fergie beim Rock In Rio Festival in Brasilien als Headliner auf. Das Konzert wird live via LiveXLive Digital Music Network gestreamt.

Über Fergie:

Ihr glaubt also, viel über Fergie zu wissen? Dass sie eine achtfache Grammy-Gewinnerin ist. Dass ihr kultiges Solodebüt „The Dutchess“ (2006) über acht Millionen Mal sowie 30 Millionen Singles daraus verkauft wurden? Ihr kennt alle Texte der Billboard Hot 100 Nr. 1 Hits wie „London Bridge“, „Glamorous“, „Big Girls Don’t Cry“ oder die Top 5 Smasher „Fergalicious“ und „Clumsy“? Ihr wisst, dass sie mit den Black Eyed Peas über 35 Milionen Alben und 60 Millionen Singles verkauft und vier Multiplatin-Awards eingeheimst hat?

Nun, das ist längst nicht alles. Auf ihrem zweiten Soloalbum „Double Dutchess“, das auf ihrem eigenen Label „Dutchess Music“ erscheint, werdet Ihr noch eine Menge mehr über sie erfahren.

Als sie „Dutchess Music“ gründete, schloss sie mit BMG einen Distributions-Deal. Umgeben von Mogulen wie Maybach Music Group-Gründer Rick Ross ist sie immer noch der Boss. Sie ist ein High-Fashion Victim, das sowohl Giovanni Bianco, Creative Director der italienischen Vogue, als auch Carine Roitfeld, Autorin von „C. R. Fashion“ in ihren Bann gezogen hat.

Ihr Humor ist rabenschwarz und in makabren Knetanimationen zuhause, die zurecht erst spätnachts ausgestrahlt werden. Sie ist das Sexsymbol internationaler Laufstege. Sie ist frei, fokussiert und stellt die Welt auf den Kopf. „Double Dutchess“ zeigt die verschiedensten Seiten von Fergie, dem Superstar, der visuellen Künstlerin, dem Creative Director, der Labelchefin, der Fashionikone, der Ehefrau und, was ihr selbst am Wichtigsten ist, der Mutter.