Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Estikay schlägt sich mit seinen Jungs die Nächte um die Ohren – und zwar von „Miami bis Paris“, wie er im gleichnamigen Song mit Langschläferflow, Jogginghose und Latschen erklärt. Mag sein, dass Estikay des Öfteren erwähnt, dass er illegalen Rauchwaren, vorzüglichem Essen und ausschweifenden Poolpartys nicht gänzlich abgeneigt ist. Aber jeder der Songs hat dabei seinen eigenen Vibe und macht vor allem eins: Spaß. „Ich will lieber kleine Träume leben, als ständig auf die Tränendrüse zu drücken. Mir geht es am Ende des Tages darum, eine gute Zeit zu haben.“ In diesem Sinne: eine gute Zeit!


(Quelle: You Tube)