Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Neun Grammys sprechen eine deutliche Sprache: “Dan Auerbach ist eine Klasse für sich”, bestätigt auch Dire Straits-Chef Mark Knopfler. Und tatsächlich ist der Songwriter/Producer aus Ohio eine regelrechte Ikone des Alternative Rock, der u.a. mit den Black Keys weit über die Genregrenzen hinaus große Bekanntheit genießt. Acht Jahre nach seinem gefeierten Solo-Debüt-Album “Keeping It Hid”, erscheint am 2.Juni mit “Waiting For A Song” nun sein zweites Solo-Album, entstanden in enger Zusammenarbeit mti Co-Produzent Dave Ferguson (u.a.’Cowboy’ Jack Clement, Johnny Cash) und Auerbach selbst, der bereits für Dr. John, Lana Del Ray, The Pretenders, Ray Lamontagne und anderen sein Können als Produzent bewiesen hat. Unterstützung erfuhr Dan Auerbach auf dem neuen Longplayer auch von der ersten Riege der Nashviller Musikszene sowie hochkarätigen Gästen wie Duane Eddy oder Mark Knopfler.

“Waiting On A Song”, von Auerbach zusammen mit Country-Urgestein John Prine geschrieben, ist ein herrlich lockerer und gut gelaunter Popsong, der deutlich macht, in welche Richtung DAN AUERBACHs Songwriting auf dem neuen  Album geht.

Im Musikvideo zu “Waiting On A Song” machen wir Bekanntschaft mit einer Gruppe jugendlicher Freunde im Nashville der 70er-Jahre, die an einem schönen Sommertag in einem Garten abhängen, trinken und rauchen. Später folgt eine wunderbar nostalgische Reise durch die magischte Zeit des Lebens – an der Schwelle zwischen Jugend und Erwachsensein. Regisseur des Videos ist Bryan Schlam.

Das Album Waiting On A Song”  wurde bereits von Q-Magazine als „Album of the Month“ mit vier Sternen ausgezeichnet.

.