Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Charlie Puth katapultierte sich in Lichtgeschwindigkeit zum Superstar-Status Charlie Puth katapultierte sich 2016 in Lichtgeschwindigkeit zum Superstar-Status. Und der GRAMMY®-nominierte, Multi-Platin-ausgezeichnete Künstler, Songwriter und Producer hält auch 2017 das Tempo unvermindert hoch, wie die aktuelle Single „Attention“ zeigt, die er passenderweise in einem japanischen Hochgeschwindigkeitszug schrieb

1

und produzierte. Nach der Premiere des Songs bei einer bahnbrechenden Musikausstellung in Los Angeles namens #THEATTENTIONROOM überschlugen sich die Kritiker förmlich, so erklärte The New York Times ihn zu „einer stürmischen Verhaftung, vollzogen in einem Nebel aus punktgenauem 1980er-Soft-Soul, dem von glänzendem Funk gehörig einer übergezogen wird“. Der Song knackte nach knapp einer Woche 3 Millionen Spotify-Streams, das sexy Musikvideo sammelte in weniger als 24 Stunden über 3 Millionen Views.

 

Puths Platin-ausgezeichnetes erstes Album NINE TRACK MIND legte bei seiner Veröffentlichung 2016 ein bemerkenswertes Chart-Debüt hin. Allein in den USA kam das Album auf #5 in Billboards „Top Current Albums Chart“ und enthielt Singles wie die 2x Platin-ausgezeichneten Smash-Hits „One Call Away“ und „Marvin Gaye (feat. Meghan Trainor)“ und das Platin-zertifizierte „We Don’t Talk Anymore (feat. Selena Gomez)“. Wie populär der in New Jersey geborene Charlie Puth auch außerhalb seiner Heimat ist, belegen 28 internationale #1-Platzierungen für „Nine Track Mind“. In Deutschland belegte das Album #36 der GfK Album-Charts, die Single „Marvin Gaye“ hat außerdem Gold-Status.

30310516 1 charlie puth quelle warner music elisabeth caren 8

 

Innovation ist Puths größte Triebfeder, seit er 2015 erstmals von sich reden machte. Als Produzent und Songschreiber für Pitbull, Trey Songz, Cee Lo Green, Little Mix und viele weitere sammelte er erste Erfahrungen und etablierte eine herausstechende Handschrift. Wenige später stürmte Puth als Songwriter, Producer und Sänger von Wiz Khalifas „See You Again“ auf die Weltbühne der Musik, dem emotionalen Tribut an Paul Walker im Film „Fast & Furious 7“. Der Song toppte weltweit die Charts – allein in den USA verbrachte er atemberaubende 12 Wochen auf der #1 – und fand als eine der erfolgreichsten Singles des Jahrzehnts Eingang in die Geschichtsbücher; das Musikvideo ist mit 2,6 Milliarden Views bei YouTube das zweiterfolgreichste aller Zeiten. „See You Again“ gewann zwei Billboard Music Awards, einen Critic’s Choice Award für „Best Song”, einen Hollywood Film Award, 2 Teen Choice Awards, dazu kommen eine Golden Globe-Nominierung in der Kategorie „Best Original Song” und drei GRAMMY-Nominierungen, darunter das prestigeträchtige „Song of the Year”.

 

Auch als charismatischer Live-Performer ist  Charlie Puth eine weltweite Attraktion. So war nahezu jeder Termin der letztjährigen “Nine Track Mind”-Tour innerhalb von 30 Minuten nach Ankündigung ausverkauft. Ab dem 6. Juli ist Charlie Puth Special Guest auf Shawn Mandes „Illuminate World Tour” durch 27 nordamerikanische Städte – und „Attention“ wird dabei ganz sicher ein Liveshow-Highlight werden.

 

 

Merken