Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Seit 15 Jahren ist Bosse aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken: Dank unpeinlich-poetischen Texten und eingängigen Indie-Pop-Melodien mauserte sich der Singer/Songwriter vom Underdog zum Everybody’s Darling, inzwischen füllt er nicht nur große Konzerthallen, sondern … wird von Presse, Kollegen und Fans gleichermaßen geschätzt. Nachdem Bosses letztes Studioalbum „Kraniche“ bereits auf den vierten Charts-Rang kletterte und dem grundsympathischen Wahl-Hamburger den Gold-Status einbrachte, steigt Bosse mit seinem am vergangenen Freitag erschienenen Album „Engtanz“ nun erstmals in seiner Karriere auf der Spitze der Charts ein.

Dass dem 35-Jährigen dieser Coup nach „Kamikazeherz“ (2005), „Guten Morgen Spinner“ (2006) „Taxi“ (2009), „Wartesaal“ (2011) und „Kraniche“ (2013) nun gerade mit dem aktuellen Werk „Engtanz“ gelingt, verwundert wenig. Auf elf Tracks entdeckt Axel Bosse seine Liebe zu Gitarren, Chören und Streichern neu, beweist einmal mehr, dass er zu den besten Beobachtern unter den deutschen Songschreibern zählt und verleiht einer ganzen Generation (s)eine Stimme.

In Zusammenarbeit mit dem Produzenten Philipp Steinke (u. a. BOY) schuf der „Bundesvision Song Contest“-Gewinner in Amsterdam, Spanien, Berlin, Hamburg und Umbrien für „Engtanz“ elf feinsinnige, oft aber auch überaus tanzbare Psychogramme, die Bosse ab Ende Februar auch live präsentieren wird. Der „Engtanz“ wird zunächst bei 15 intimen Club-Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufs Parkett gelegt, bevor nach den Festivals im Sommer dann eine weitere Runde in den größeren Hallen des Landes folgt. So viel sei verraten: Die Stimmung dürfte ausgelassen werden – nicht nur dank Bosses erster Charts-Nummer Eins!

BOSSE – ENGTANZ TOUR 2016

29.02.2016   Mannheim, Capitol
01.03.2016   CH-Zürich, Exil
03.03.2016   München, Freiheizhalle (ausverkauft!)
04.03.2016   AT-Graz, PPC
05.03.2016   AT-Wien, Szene
07.03.2016   Nürnberg, Hirsch
08.03.2016   Karlsruhe, Substage
10.03.2016   Saarbrücken, Garage
11.03.2016   Mainz, Frankfurter Hof (ausverkauft!)
13.03.2016   Berlin, ASTRA Kulturhaus (ausverkauft!)
14.03.2016   Dresden, Reithalle Strasse E (ausverkauft!)
15.03.2016   Erfurt, Stadtgarten (ausverkauft!)
17.03.2016   Dortmund, FZW Freizeitzentrum West (ausverkauft!)
18.03.2016   Bremen, Schlachthof (ausverkauft!)
19.03.2016   Hamburg, Grosse Freiheit 36 (ausverkauft!)
20.08.2016   Braunschweig, Volksbank BraWo Bühne
24.11.2016   Offenbach, Stadthalle Offenbach
25.11.2016   Köln, E-Werk
26.11.2016   Münster, MCC Halle Münsterland
29.11.2016   Bremen, Pier 2
01.12.2016   München, Tonhalle
02.12.2016   Stuttgart, Liederhalle Beethovensaal
03.12.2016   Hannover, Swiss Life Hall
06.12.2016   Berlin, Columbiahalle
09.12.2016   Hamburg, Sporthalle‘