Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

LONDON– Bono ist der Meinung, dass er erst in den letzten paar Jahren gelernt hat, gut zu singen. Im Interview mit „BBC Radio 2“ erklärte der „U2“-Frontmann: „Ich schrieb Songs, die ich nicht singen konnte. Und manchmal war das in Ordnung, weil die Anstrengung, um die Note zu erreichen, war Teil der Show, aber ab und zu hat es in der nächsten Show einfach nicht geklappt, also habe ich ‚Red Hill Mining Town‘ einfach weggelassen. Aber seit einiger Zeit kann ich besser singen, glaubt es oder nicht. Oder zumindest habe ich gelernt, wie man singt. Ich war mehr ein Schreier, da ich aus der Punk Rock-Tradition kam.“

Übrigens passiert es auch nicht gerade selten, dass Bono einfach mal während eines Konzert den Text von einem Song ändert.