Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Nach fünf Jahren musikalischer Funkstille seit ihrem letzten Album „Kids In The Street“, melden sich The All-American Rejects mit der EP „Sweat“ zurück. Darauf enthalten sind der Titelsong „Sweat“ und „Close Your Eyes“. Beide neuen Songs sind eine Mischung aus dem klassischem The All-American Rejects Power-Pop und kräftigen Rock-Elementen. „Die vergangenen fünf Jahre habe ich mich intensiv mit dem Schauspielern beschäftig und dabei gelernt, wie wichtig eine visuelle Umsetzung ist – die Augen zu den Ohren zu machen. Es ist viel mehr, als nur ein visuelles Erlebnis. Die Songs sind sowohl für die Augen, als auch die Ohren“, erklärt Tyson Ritter.

Die Ohren und die Augen sind auch beim elfminütigen Kurz-Film gefragt, der anlässlich der Veröffentlichung produziert wurde. Beide Songs untermalen ihn. Im Video gibt sich Sänger Tyson Ritter als Transvestit auf Identitätssuche. Produziert wurde das Ganze von Jamie Thraves, der in der Vergangenheit unter anderem Clips für Radiohead, Blur, The Verve, Coldplay und Sam Smith drehte.